Olympia SG 1, eine Büroschreibmaschine

Hersteller: Olympia Werke AG, Wilhelmshaven.

Serien-Nummer: 7-399303, ca. 1958/1959

Die SG 1 ist ein größeres Modell der »Olympia«-Serie, einer weitverbreiteten Marke in Deutschland. Sie ist mit einem breiteren Wagen ausgestattet, der DIN A4-Bögen quer oder DIN A3-Bögen hoch aufnehmen kann. Zusätzlich verfügt sie über eine weitere Tastenreihe in grün für Zahlenwerte und Brüche. Sie ist sehr robust gebaut und hat ein stattliches Gewicht.

Durch Entfernen der Abdeckungen wird die umfangreiche Mechanik auf engem Raum sichtbar. Der rotlackierte gusseiserne Rahmen ist tragendes Element für die Vielzahl der gelenkverbundenen Hebel. Der rückseitige Wagen wird über ein Zahnrad transportiert. Erst dahinter befindet sich ein eigener Mechanismus für die zusätzlichen Zahlenwerte.

Dieses Exemplar befindet sich leider in keinem guten Zustand. Verchromte Teile sind durch Einflüsse angelaufen und neigen zum Abblättern, während nichtveredelte Eisenbleche bereits von Rost befallen sind. Die Bakelittasten zeigen Verfärbungen und die tiefgeprägten Zeichen haben teils ihren Aufdruck eingebüßt. Im Inneren jedoch ist die Maschine gut erhalten, die Mechanik funktioniert einwandfrei.

Diese Maschine scheint lange und häufig in Gebrauch gewesen zu sein, wie die Lackabriebe im Handbereich zeigen. Allerdings zeigt die Walze kaum sichtbare Tasteneindrücke. Entweder wurde sie zwischenzeitlich bereits ausgetauscht oder der Benutzer hatte ein gutes Gefühl für den Tastenanschlag.

Das Gehäuse ist dezent grüngrau lackiert, was hier zumindest als Tönung den Charakter in dieser Fotoserie wiedergibt. Für die Aufnahmen wurde die Maschine nur grob gereinigt, um die Spuren der Benutzung zu erhalten.

Siehe auch: Olympia SG 1 mit Infos in privater Ausstellung