Erika 5 Tab, Kofferschreibmaschine

Hersteller: A.-G. vorm. Seidel & Naumann, Dresden

Serien-Nummer: 749460/5, ca. 1934/1935

Zwar ist dieses Modell eine Kofferschreibmaschine, aber sie verfügt über das gewöhnliche Tastenlayout mit vier Reihen, wodurch sie vergleichsweise groß ausfällt. Allerdings wirkt sie durch ihre Bauart sehr schlank und flach, und fällt angenehm auf.

Das Modell 5 Tab bietet die Möglichkeit, Tabulatoren zu setzen, offenbar damals eine Neuheit. Dazu befindet sich an der Rückseite der Maschine eine gezahnte Metallschiene mit zwei Schiebern, die an der gewünschten Position einrasten.

Die Typenhebel sind mit jeweils zwei druckbaren Zeichen belegt. Bei dieser Maschine sind sie übrigens erstaunlich sauber. Entweder wurden sie verhältnismäßig selten benutzt oder die Maschine wurde peinlichst rein gehalten.

Das Gehäuse ist schwarz lackiert. Interessant ist bei dieser Maschine das Wechselspiel zwischen Schwarz und Silber, weshalb diese Fotoserie auf farbige Verfremdungen verzichtet und mit warmer Lichtfarbe arbeitet.

Siehe auch: Erika Schreibmaschinen bei Typewriters.ch